Sportmotorik 2019: Adaptation, Lernen und virtuelle Welten

Vorläufiges Programm

Mittwoch, 16.01.19 Donnerstag, 17.01.19 Freitag, 18.01.19
7.30 Frühsport Frühsport
9.00 Hauptvortrag David Franklin



Hauptvortrag Rob Gray



10.00 Stadtführung & Sportprogramm Kaffeepause Kaffeepause
10.30 Arbeitskreise / Meet-the-expert Arbeitskreise / Meet-the-expert




11.45 Blitzvorträge Abschluss der Tagung
12.00 Laborführung
12.30 Mittagspause
13.00 Registrierung
14.00 Begrüssung Arbeitskreise
14.30 Hauptvortrag Thorsten Stein



15.15 Wechselpause
15.30 Kaffeepause Hauptvortrag Hermann Müller



16.00 Arbeitskreise / Meet-the-expert




16.30 Kaffeepause
17.00 Arbeitskreise / Meet-the-expert



Wechselpause
17.30 Finale Reinhard-Daugs-Preis





18.15 Weg auf die Grosse Schanze
18.30 Posterpräsentation & Apero






19.00 Sektionssitzung Sportmotorik


20.00 Abend zur freien Verfügung



Gesellschaftsabend




Stadtführung

Im Vorfeld der Tagung bietet unser Partner Bern Welcome am Mittwochvormittag (auf Anmeldung über das conftool zur Tagung) eine Führung durch die Berner Altstadt an.

Sportprogramm / Frühsport

Parallel zur Stadtführung am Mittwoch können sich sportlich Aktive bei einer Velotour oder einer Joggingrunde im Bremgartenwald betätigen. Am Donnerstag- und Freitagmorgen laden wir Sie vor Tagungsbeginn zu einer Joggingrunde durch den Bremgartenwald oder an der Aare entlang ein. Treffpunkt Zentrum für Sport und Sportwissenschaft, Bremgartenstrasse 145, vor dem Haupteingang.

Laborführung

Direkt vor Tagungsbeginn besteht am Mittwochmittag die Möglichkeit, im Rahmen einer Laborführung die Forschungsinfrastruktur des Instituts für Sportwissenschaft kennenzulernen. Führungen durch Sensomotorik-, Verhaltens-, Schlaf- und Leistungsphysiologielabore erlauben Einblicke in den Forschungsalltag und die technischen Möglichkeiten am Standort.

Registrierung

Die Registrierung erfolgt direkt am Tagungsort (Gebäude UniS) unmittelbar vor der Eröffnung der Tagung. Das Tagungsbüro bleibt während der gesamten Tagung geöffnet.

Wissenschaftliches Programm

Neben vier Hauptvorträgen (in englischer Sprache) mit anschliessender ausführlicher Diskussionsmöglichkeit in Meet-the-expert-Runden sowie der Finalrunde des Wettbewerbs um den Reinhard-Daugs-Förderpreis finden Arbeitskreise statt, in denen die Tagungsteilnehmer/innen eigene Forschungsarbeiten mündlich präsentieren können. Alternativ können eigene Arbeiten im Rahmen der Posterausstellung während eines Aperos direkt vor dem Gesellschaftsabend am Donnerstagabend zur Diskussion gestellt werden, dann (auf Anmeldung über das conftool zur Tagung) allfällig unterstützt durch einen Blitzvortrag im Plenum am Donnerstagmittag.

Sektionssitzung dvs Sportmotorik

Am Mittwochabend findet für alle interessierten Mitglieder der dvs die Jahresversammlung der Sektion Sportmotorik statt. Informationen zu dieser Veranstaltung findet man auf der Homepage der dvs-Sektion Sportmotorik:

https://www.sportwissenschaft.de/die-dvs/struktur-und-gremien/sektionen/sportmotorik/

Abend zur freien Verfügung

Der Mittwochabend steht für die Tagungsteilnehmer/innen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und geniessen Sie den ersten Abend in kleinen Gruppen in einem der vielen Restaurants der Berner Altstadt. In der mittleren Preiskategorie (20-40 CHF) finden Freunde gut bürgerlichen Essens im Restaurant "Altes Tramdepot" nicht nur verschiedene Speisen, sondern auch exzellente Biere aus der hauseigenen Brauerei. Das "Lötschberg" bietet in der Altstadt zwischen Rösti und Käseschnitte typische schweizerische Gerichte an. Im "Desperado" fühlen sich Freunde mexikanischen Essens – und Trinkens – wohl. Asiatische Fusion-Küche von Nudel- über Currygerichte bis zu Sushi und Sashimi finden Sie im "Nooch" in der Altstadt. Im Länggassquartier nahe dem Tagungsort bietet das "Mappamondo" Pizzen und italienische Spezialitäten und Pizzen an. In gehobener Preiskategorie (> 40 CHF) können Sie im Restaurant "Rosengarten" mitteleuropäisches Essen mit einem sensationellen Blick über die Berner Altstadt geniessen (Reservierung empfehlenswert).

Gesellschaftsabend

Der Gesellschaftabend findet am Donnerstag direkt nach der Posterausstellung im Restaurant «Grosse Schanze» in unmittelbarer Nähe zum Tagungsort statt. Aufgrund der beschränkten Raumkapazität ist für die Teilnahme am Gesellschaftsabend die vorgängige Anmeldung (über das conftool zur Tagung) zwingend erforderlich.